Sie sind hier: Startseite

Traditionelle Chinesische Medizin

Unsere Praxis in Zeiten von Corona - Covid-19

Aktueller Hinweis zu Corona Covid-19
Meine Praxis ist weiter in vollem Umfang für Sie da, ich stehe Ihnen gerne telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) hat seit dem Ausbruch des Coronavirus COVID-19 in China eine positive Rolle bei der Prävention, der medizinischen Behandlung und der Rehabilitation nach überstandener Infektion gespielt.

In der Provinz Zhejiang beteiligten sich 95 Prozent des ansässigen medizinischen Fachpersonals für TCM am Kampf gegen das Coronavirus. Mehr als 92 Prozent der Patienten, die in der Provinz diagnositiziert und behandelt worden sind, haben eine TCM-Behandlung erhalten. Ein chinesisches Forschungsteam überprüfte im Rahmen einer klinischen Studie die Wirksamkeit der TCM zur unterstützenden Behandlung von Lungenentzündungen die infolge einer COVID-19-Erkrankung auftraten. Insgesamt wurden 54 COVID-19-Betroffene mit Lungenentzündung dokumentiert, die während eines Krankenhausaufenthaltes in Wuhan zusätzlich eine Behandlung aus der traditionellen chinesischen Medizin erhielten.

Die Behandlungsmethode der TCM kann ihrem Körper und ihrer Psyche dabei helfen, ein Gleichgewicht zu finden. Dabei werden ihre eigenen regenerativen Kräfte aktiviert und das Immunsystem gestärkt. Besonders bei Patienten mit leichten Symptomen zeigt die TMC einen signifikanten Behandlungseffekt.

Lesen Sie auch "Gesund durch die Coronazeit"

Bei Husten und/oder Fieber bitte vorab in der Praxis anrufen
Grundsätzlich gilt, dass sich an akutem Husten oder anderen Erkältungssymptomen erkrankte Patienten bitte grundsätzlich vor einem persönlichen Termin telefonisch ankündigen sollten. Wir werden im Einzelfall ausloten, ob sich aufgrund der jeweils vorliegenden Lage ein persönlicher Besuch in der Praxis rechtfertigen lässt.

Unsere Praxis berät Sie gerne in Hinsicht auf Prävention und Rehabilitation - wir können keine Behandlung durchführen, wenn ein Verdacht einer laufenden Infektion besteht, wenden Sie sich dann bitte an Ihren zuständigen Hausarzt.

Termine bitte nur nach vorheriger Vereinbarung und denken Sie an die Maskenpflicht, die in unserer Praxis angewendet wird - verpflichtend für alle Therapeuten und Patienten. Da wir im Moment nur individuell abgestimmte Einzeltermine vergeben ist das Gebot der Kontaktminimierung in unserer Praxis schon gegeben. Es gibt keinen Wartezimmerbereich zur Zeit.

Herzliche Grüße,

Ihre Xiaoling Guo, TCM-Heilpraktikerin

HeilpraktikerIn mit Zulassung der Landeshauptstadt München - Referat für Gesundheit und Umwelt

Neuigkeiten

Gastautor - Artikel zu Gua Sha in der "NATUR & HEILEN" 06/2019

Einführungsvideo TCM